Wirbelsäulenkurs 02.04. – 03.04.2022

Tage:
Sa. und So.
Platz:
Nordhausen
Kurs Information

Der deutsche Physiotherapeut darf auch nicht manipulieren. Wir zeigen deshalb alle Techniken auch als Mobilisation. An der sehr filigranen HWS sollte man sich das sowieso gut überlegen, ob man überhaupt manipulieren will. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass das nicht nötig ist. Hier reicht immer eine saubere Mobilisation. Unser Unterricht ist so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer anschließend einen Patienten nach osteopathischen Regeln untersuchen und behandeln kann.

Natürlich beschäftigen wir uns auch mit den bekannten Kontraindikationen!

Hier eine Aufzählung der von uns gelehrten Techniken im Wirbelsäulenkurs:

1.    Untersuchung der Beinlängendifferenzen mit resultierendem Beckenschiefstand

2.    Das Sekundenphänomen

3.    2 Techniken für das ISG

4.    2 Techniken für die LWS

5.    5 Techniken für die BWS

6.    1 Technik für die HWS

7.    1 Technik für die 1. Rippe

Es gilt die 3G – Regel (geimpft, genesen, getestet).